Ausgewählte Essays, Zeitungsartikel und Buchbesprechungen

Zwi­schen Hoff­nung und Ver­zweif­lung. Psy­cho­ana­ly­se in Polen im pol­nisch-deutsch-jüdi­schen Kul­tur­kon­text 1900 1939. Eva Koy­lins­ka-Dehe, Pawel Dybel & Lud­ger M. Her­manns (Hg.). Rezen­si­on in Luzi­fer-Amor, 32. Jg., Heft 63, April 2019: S. 188–190


Freud herrscht”. Luzi­fer-Amor, The­men­schwer­punkt  Psy­cho­ana­ly­se in der Schweiz. Rezen­si­on in Punk­tum, The­men­heft Zeit, Janu­ar 2018: S. 36
PDF-Down­load >


Gefähr­li­che Liai­son mit der Macht”. Essay in NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Sams­tag, 2. Dezem­ber 2017: S. 46
PDF-Down­load >


Ich stu­die­re jetzt der Men­schen Inners­tes”. Neue Freud-Edi­tio­nen. Rezen­si­on in Punk­tum, The­men­heft Him­mel, Juni 2016: S. 26–27
PDF-Down­load >


Über Krea­ti­vi­tät und Kunst. Freud­sche Nähe­run­gen. Essay in Punk­tum, The­men­haft Krea­ti­vi­tät, März 2014: S. 22–23
PDF-Down­load >


Psy­cho­ana­ly­se in Zürich. Bar­ba­ra Hand­wer­ker Küchen­hoff, Doris Lier (Hrsg.): Stadt der See­len­kun­de. Schwa­be Ver­lag, Basel 2012). Rezen­si­on in Punk­tum, The­men­haft Him­mel, Juni 2013: S. 36–37
PDF-Down­load >


Kran­ken­ge­schich­ten sind Novel­len. Ger­hard Fich­ter, Ilse Gru­brich Simi­tis, Albrecht Hirschmül­ler (Hg): Sig­mund Freud/Martha Ber­nays. Unser Roman in Fort­set­zun­gen. Die Braut­brie­fe Band 2, Juli 1883 — Dezem­ber 1883, S.Fischer, Frankfurt/M 2013. Rezen­si­on in Bücher am Sonn­tag, NZZ am Sonn­tag, 26. Mai 2013: S. 18
PDF-Down­load >


Wir fra­gen Sie viel…” — ein Schlüs­sel­do­ku­ment: der Brief­wech­sel zwi­schen Eugen Bleu­ler und Sig­mund Freud. Micha­el Schrö­ter (Hg.): Sig­mund Freud — Eugen Bleu­ler: “… ich bin zuver­sicht­lich, wir erobern bald die Psych­ia­trie”. Brief­wech­sel 1904–1937. Schwa­be Ver­lag, Basel 2012/Rolf Mös­li (Hrsg.): Eugen Bleu­ler, Pio­nier der Psych­ia­trie. Römer­hof-Ver­lag, Zürich 2012. Rezen­si­on in NZZ, Nr. 259, 6. Novem­ber 2012: S. 47
PDF-Down­load >


Eifer­süch­tig Lie­ben­der. Ger­hard Fich­ter, Ilse Gru­brich-Simi­tis, Albrecht Hirschmül­ler (Hg.): Sig­mund Freud, Mar­tha Ber­nays. Sei mein, wie ich’s mir den­ke. Die Braut­brie­fe Bd.1, Juni 1882 — Juli 1883. S.Fischer, Frankfurt/M 2011. Rezen­si­on in Bücher am Sonn­tag, NZZ am Sonn­tag, Nr. 7, 28. August 2011: S. 20f
PDF-Down­load >


»… und grüs­se Dich herz­lich« (Buch­be­spre­chung: Micha­el Schrö­ter (Hg.): Sig­mund Freud. Unter­dess hal­ten wir zusam­men. Brie­fe an die Kin­der. Auf­bau, Ber­lin 2010. In: Bücher am Sonn­tag, NZZ am Sonn­tag, Nr. 7, 29. August 2010: S. 23
PDF-Down­load >


»Fran­zis­ka Baum­gar­ten (1883–1970). Pol­nisch-schwei­ze­ri­sche Arbeits­psy­cho­lo­gin, Ber­ner Uni­ver­si­täts­leh­re­rin, Pazi­fis­tin«. In: Punk­tum, The­men­heft Arbeit, Sep­tem­ber 2010: S. 5–7
PDF-Down­load >


Män­ner­freund­schaf­ten mit see­li­schem Tief­gang (Buch­be­spre­chung: Ernst Fal­ze­der, Lud­ger M. Her­manns (Hrsg.): Sig­mund Freud/Karl Abra­ham. Brief­wech­sel 1907–1925. Voll­stän­di­ge Aus­ga­be, 2. Bän­de, Turia + Kant, Wien 2009). In: Bücher am Sonn­tag, NZZ am Sonn­tag, Nr. 1, 31. Janu­ar 2010: S. 16f
PDF-Down­load >


In den Men­schen wie in Bil­dern lesen. Her­mann Ror­schach hat mit dem Ror­schach­test nicht nur Psych­ia­trie und Psy­cho­lo­gie berei­chert”. In: NZZ, Bei­la­ge: Lite­ra­tur und Kunst, Nr. 170, Samstag/Sonntag, 25./26. Juli 2009: B2
PDF-Down­load >


Wie der Mensch auf die Spra­che kam. Eine Zeit­rei­se durch die Evo­lu­ti­on (Buch­be­spre­chung), In: NZZ, Samstag/Sonntag, 10./11. Janu­ar 2009, Nr. 7: S. 43
PDF-Down­load >


Durch die Todes­land­schaf­ten der See­le”. (Buch­be­spre­chung) Arn­hild Lau­veng. Mor­gen bin ich ein Löwe. Wie ich die Schi­zo­phre­nie besieg­te”. In: NZZ am Sonn­tag, Bücher am Sonn­tag, 27. Juli 2008: S. 25
PDF-Down­load >


Der neue Mensch wird wis­sen­schaft­li­che kon­stru­iert”. (Buch­be­spre­chung) Mar­ga­re­te Vöh­rin­ger: Avant­gar­de und Psy­cho­tech­nik. In: NZZ am Sonn­tag, Bücher am Sonn­tag, 24. Febru­ar 2008: S. 24f
PDF-Down­load >


Die opti­mier­te Gesell­schafts­ord­nung. Über Isaak Spiel­rein, den rus­si­schen ‘Vater der Psy­cho­tech­nik’ ”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Sams­tag 17./18. März 2007, Nr. 64: S. 70
PDF-Down­load >


 ‘Eine fast grau­sa­me Lie­be zur Wis­sen­schaft’. Sabi­na Spiel­reins Bei­trag zur Ent­wick­lung der Psy­cho­ana­ly­se”. In: Jüdi­sche Kul­tur­büh­ne, Hrsg. Ray­mond Gug­gen­heim, Nr. 1, Zürich 2007: S. 21


Nach­ruf auf Freud zu Leb­zei­ten”. (Buch­be­spre­chung) Isi­dor Sad­ger: Sig­mund Freud. In: NZZ am Sonn­tag, 31. Dezem­ber 2006: S. 71
PDF-Down­load >


Sig­mund Freud-Max Eit­in­gon. Brief­wech­sel 1906–1939”. (Buch­be­spre­chung) In: Bul­le­tin, Schwei­ze­ri­sche Gesell­schaft für Psy­cho­ana­ly­se, Herbst 2006, Nr. 62: S. 66–71 (auf Deutsch und Fran­zö­sisch)


Ein Ber­ner in der Ana­ly­se bei Sig­mund Freud”. (Buch­be­spre­chung) Man­fred Poh­len: Freuds Ana­ly­se. Die Sit­zungs­pro­to­kol­le Ernst Blums. In: NZZ am Sonn­tag, 17. Sep­tem­ber 2006: S. 81
PDF-Down­load >


Namen und Begrif­fe. Ein Wör­ter­buch der Psy­cho­ana­ly­se”. (Buch­be­spre­chung) In: NZZ, Don­ners­tag, 11. Mai 2006, Nr. 108: 45
PDF-Down­load >


Freud und sei­ne ‘lie­be Anna’ ”. (Buch­be­spre­chung) Sig­mund Freud-Anna Freud. Brief­wech­sel 1904–1938. In: NZZ am Sonn­tag, 30. April 2006: S. 80
PDF-Down­load >


Viel Raum für Jungs Frau­en­geschich­ten”. (Buch­be­spre­chung) Deird­re Bair: C.G. Jung. Eine Bio­gra­phie. In: NZZ am Sonn­tag, 5. Febru­ar 2006: S. 73
PDF-Down­load >


Sabi­na Niko­la­je­v­na Spiel­rein. ‘Bio­gra­phie’ und ‘Werk’ ”. In: Pro­gramm­heft für ‘Die Metho­de’ von Chris­to­pher Hamp­ton, Schau­spiel­haus Pfau­en, Zürich. Pre­mie­re am 23. Mörz 2005: S. 45–60


Jüdi­sche Frau­en in der frü­hen Psy­cho­ana­ly­se”. In: Jüdi­sche Kul­tur­büh­ne, Nr. 1, 2004, Hrsg. Ray­mond Gug­gen­heim, Zürich: S. 15


Von Char­lot­ten­burg zum Cen­tral Park West. Eine Bio­gra­phie des Psy­cho­ana­ly­ti­kers Hen­ry Lowen­feld”. (Buch­be­spre­chung) In: NZZ, Mitt­woch, 23. Janu­ar 2002, Nr. 18: S. 60
PDF-Down­load >


Sabi­na Niko­la­je­v­na Spiel­rein. Rus­si­sche Jüdin, Ãrz­tin, Pio­nie­rin der Psy­cho­ana­ly­se”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Samstag/Sonntag, 28./29. Juli 2001, Nr. 173: S. 69
PDF-Down­load >


Psy­cho­ana­ly­se im Exil. Otto Feni­chel und die gehei­men Rund­brie­fe der lin­ken Freu­dia­ner”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Sams­tag, 20. ¤rz 1999, Nr. 66: S. 79
PDF-Down­load >


Begab­te und umstrit­te­ne Pio­nie­rin. Mela­nie Klein – neue Mög­lich­kei­ten der Rezep­ti­on”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Samstag/Sonntag, 14./15. Febru­ar 1998, Nr. 37: S. 69
PDF-Down­load >


Die Couch als Nagel­brett und Dop­pel­bett. Gerd Over­beck erzählt eine Kran­ken­ge­schich­te als Entwicklungsroman2. (Buch­be­spre­chung) In: Die Welt­wo­che, Nr. 5, 29. Janu­ar 1998: S. 48


 ‘Wie ein Hai im Karp­fen­teich…’ Wil­helm Reich: Ein Por­trait”. In: Jour­nal, Psy­cho­ana­ly­ti­sches Semi­nar Zürich, Novem­ber 1997, Nr. 34: S. 36–55


Wil­helm Reich, letz­ter Alchi­mist?” (Buch­be­spre­chung) In: Tages-Anzei­ger, Frei­tag, 17. Okto­ber 1997: S. 81


Nur ein ‘impe­tuö­ser Ste­cken­pfer­drei­ter’. Zum 100. Geburts­tag des Psy­cho­ana­ly­ti­kers Wil­helm Reich”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Samstag/Sonntag, 22./23. März 1997, Nr. 68: 70
PDF-Down­load >


 ‘Die Geschich­te mei­nes Lebens exis­tiert nicht.’ Mar­gue­ri­te Duras. Ein Leben. Erzählt von Frédé­ri­que Lebel­ley.” (Buch­be­spre­chung) In: Tages-Anzei­ger, Mon­tag, 6. Janu­ar 1997: S. 41


 ‘Das Bes­te darfst Du doch nicht sagen“ ’ Freuds ‘Kür­zes­te Chro­nik’ 1929–1939”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, 23. Dezem­ber 1996: 25
PDF-Down­load >


Die Tücken der Zärt­lich­keit und das weib­li­che Genies­sen”. In: NZZ, Lite­ra­tur und Kunst, Frei­tag, 23. Sep­tem­ber 1994, Fern­aus­ga­be, Nr. 221: 43
PDF-Down­load >


Die Spal­tung der ‘Psy­che’. Ende einer renom­mier­ten Zeit­schrift”. In: NZZ, Don­ners­tag, 30. Janu­ar 1992, Nr. 24: S. 23
PDF-Down­load >


DDR-Psych­ia­trie im Wider­spruch. Fort­schritt­li­che und Über­hol­te Aspek­te am Bei­spiel Leip­zig”. In: NZZ, Zeit­fra­gen, Samstag/Sonntag, 6./7. Okto­ber 1990, Nr. 232: 26
PDF-Down­load >


Sexu­el­le Aus­beu­tung von Kin­dern. Vor­kom­men, Früh­erken­nung und Prä­ven­ti­on in Kin­der­gar­ten und Schu­le”. In: NZZ, Bil­dung und Erzie­hung, Don­ners­tag, 23. August 1990, Nr. 194: 73
PDF-Down­load >


Ver­hal­tens­for­schung. Zum Tod von Burr­hus F. Skin­ner”. In: NZZ, Mitt­woch, 22. August 1990, Nr. 193: 25
PDF-Down­load >


Aids-Prä­ven­ti­on in der Schu­le. Ein Über­blick über aktu­el­le Lehr­mit­tel und Unter­richts­ma­te­ria­li­en”. In: NZZ, Bil­dung und Erzie­hung, Don­ners­tag, 7. Juni 1990, Nr. 129: S. 91
PDF-Down­load >


Pro­ble­me der Über­tra­gung. Eine psy­cho­ana­ly­ti­sche Tagung in Mur­ten”. In: NZZ, Don­ners­tag, 19. April 1990, Nr. 90: S. 28
PDF-Down­load >


Ein Leben für Kin­der. Zum Tode von Bru­no Bet­tel­heim”. In: NZZ, Diens­tag, 20. März 1990, Nr. 66: 27
PDF-Down­load >


Kur­se in hei­mat­li­cher Spra­che und Kul­tur. Stand und Per­spek­ti­ven einer zwei­spra­chi­gen Erzie­hung für Migran­ten­kin­der”. In: NZZ, Don­ners­tag, 23. Novem­ber 1989, Nr. 273: S. 87
PDF-Down­load >


 ‘Luzi­fer-Amor’. Eine neue Zeit­schrift zur Geschich­te der Psy­cho­ana­ly­se”. In: NZZ, Don­ners­tag, 7. Sep­tem­ber 1989, Nr. 207: S. 30
PDF-Down­load >


Leben mit HIV-posi­ti­ven Kin­dern. Päd­ago­gi­sche und psy­cho­lo­gi­sche Aspek­te der Fremd­be­treu­ung”. In: NZZ, Schu­le und Erzie­hung, Don­ners­tag, 15. Juni 1989, Nr. 136: S. 85
PDF-Down­load >


Wie­ner Fest­wo­chen im Zei­chen der See­le. Sym­po­si­um ‘Phi­lo­so­phie und Psy­cho­ana­ly­se’ ”. In: NZZ, Frei­tag, 9. Juni 1989, Nr. 131: S. 27
PDF-Down­load >


Lie­ben­de Frau­en und schwie­ri­ge Män­ner. Vom zwei­fel­haf­ten Ver­spre­chen auf Glück”. In: NZZZeit­fra­gen, Samstag/Sonntag, 3./4. Juni 1989, Nr. 126: S. 25
PDF-Down­load >


 ‘Para­dies­su­cher zwi­schen Freud und Jung’. Eine Otto Gross-Bio­gra­phie von Ema­nu­el Hur­witz”. In: NZZ, Frei­tag, 7. März 1980, Nr. 56: S. 39
PDF-Down­load >